Ugrás a menühöz.Ugrás a keresődobozhoz.Ugrás a tartalomhoz.



 
1.13 MB
2008-02-26 11:42:49
 Zalaújlak - Hívogató a Régiók Kapujában.jpg
 

image/jpeg
Nyilvános Nyilvános
299
1646
Zalaújlak

Die Kleingemeinde Zalaújlak liegt 17 km nordöstlich von Nagykanizsa, inmitten großer Hügel, in einem malerischen Tal. Sie liegt 9 km von der Hauptverkehrsstraße 7 entfernt. 1892 bekam das Dorf seinen heutigen Namen. Der Name bedeutet „neues Herrenhaus"; die Vorsilbe Zala weist auf das Komitat hin. Berühmter Sohn der Gemeinde war Egry József, der „Maler des Balaton". Sein Geburtshaus kann auch heute besucht werden. Die römischkatholische Kirche, die ein Schiff hat, wurde im vorigen Jahrhundert erbaut. An der Dorfgrenze findet man einen Kastanienwald, der aus uralten Bäumen besteht.

Dieses Text stammt von:

Titel: Hívogató a Régiók Kapujában - Útikönyv Látnivalók Nagykanizsán és Térségében
(Einladend in dem Tor des Gebiets - Reisebuch - Sehenswürdigkeiten in Nagykanizsa und Umgebung)

Herausgegeben von: Nagykanizsa és a Környező Települések Területfejlesztési Társulása (Verein für Gebietsentwicklung in Nagykanizsa und in ihrer Umgebung)
8800 Nagykanizsa,
Petőfi Sándor út 5.
Tel.: 06 93/536-453 • 06 93/536-454
Tel ./Fax: 06 93/326-323
E-mail: terstars@axelero.hu
www.kanizsaterseg.celodin.hu